NEU
06.August 2007 Baumschneiden bei der St. Veit Kirche PDF Drucken E-Mail
Um 17 Uhr 30 min rückten fünf Mann unserer Wehr Richtung St. Veit Kirche aus. Dort musste aus Sicherheitsgründen einige Äste entfernt werden. Diese hätten bei stärkeren Wind die Kirchenbeleuchtung beschädigen können. Gegen 18 Uhr 45 min rückten die Fünf Kameraden ein.
 
23.Juli 2007 Ölspur in der Keller.- und Kreuzgasse PDF Drucken E-Mail

In der Kellergasse und Kreuzgasse verlor gegen 17 Uhr ein Traktor jede Menge Getrieböl, dies zur Folge hatte, dass drei Kameraden mit fünf Sack Bindemittel ausrücken mußten und die rund zwei Kilometer lange Ölspur in der Keller.- und Kreuzgasse zu binden. Gegen 18 Uhr 30 min war die arbeit für die drei Kameraden vollbracht und die Strassenmeisterei Korneuburg stellte die Hinweistafeln "Ölspur" in den betroffenen Gassen auf.

 
20.Juli 2007 Flurbrandeinsatz Avia Tankstelle PDF Drucken E-Mail
Um 6 Uhr 48 min wurde unsere Feuerwehr durch die BAZ über Sirene und Pager alamiert. "Flurbrand bei der Avia Tankstelle", war die Alarmierung. Um 6 Uhr 55 min rückte Tank Klein Engersdorf aus und eine Minute später unsere Pumpe. Unsere Einsatzkräfte konnten Vorort an die BAZ Entwarnung funken. Das Feuer, von einem Bauer gelegt, wurde von diesen mittels Traktor umgepflügt, sodaß wir um 7 Uhr 30 min wieder unsere Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus herstellen konnten.
 
21.Juni 2007 Sturmschäden Einsätze PDF Drucken E-Mail

Im Zuge unserer Festvorbereitungen, wurden auch wir, zu mehreren Einsätzen während des Unwetters gestern am späteren abend, gerufen. Freimachen von Strassen durch abgebrochene Äste und diversen vom Sturm herangewirbelten Baustellen Teile wurden durch unsere Kameraden während des Gewitters und danach weggeschafft.

 
14.06.2007 Fahrzeugbergung PDF Drucken E-Mail

Nach einem Verkehrsunfall in der Bahnstrasse (Hagenbrunn), wurden drei Mann in Marsch gesetzt, um mittels MTF und Abschleppachse das Fahrzeug in unsere Ortschaft zurück zu bringen. Der stark beschädigte Citroen, konnte um 18 Uhr sicher in unserer Ortschaft abgestellt werden. Um 18 Uhr 15 min war auch unser "Kommando" wieder voll einsatzbereit.

 
01.06.2007 Brandeinsatz Firma Brantner PDF Drucken E-Mail

Um 00.25 min begannen in Hagenbrunn und Flandorf die Sirenen zu heulen. Nicht lange ließ sich auch die Klein Engersdorfer Sirene nicht bitten (00.32min) und der Pager mit der Meldung unseres Florian Stockerau: "Brandeinsatz Firma Brantner in Hagenbrunn", ließ uns aus den Betten schnellen und unser Tag.- (Nacht)werk beginnen. Um 00.40 min rückten unser Tank und unsere Pumpe in Richtung Hagenbrunn aus. Den Weg, aus dem Einsatz vom Jahre 2005 bestens kennend, reihten wir unsere Einsatzfahrzeuge zu den anderen bereits Vorort befindlichen Feuerwehren ein. Von der Einsatzleitung bekamen unsere Einsatzkräfte den Befehl, einen Atemschutzsammelplatz aufzubauen und dementsprechend von den vorhandenen Feuerwehren Atemschutzträger bereit zu stellen. Nachdem wir in einer Lagerhalle genügend Platz und Infrastruktur eingerichtet hatten, konnten wir die ersten ATS Trupps ausrüsten und zur Bekämpfung des Feuers nach vorne schicken. Gegen 2 Uhr 30 min bekamen wir von der FF Stockerau einen Atemluft-Container samt vier Mann als Verstärkung zur Verfügung gestellt.
Somit konnten die Leerflaschen gefüllt werden und den bereitstehenden Atemschutz Trupps zur Ausrüstung wieder zur Verfügung gestellt werden.
Um 8 Uhr 20 min rückten unsere verbliebenen drei Mann wieder im FF Haus ein und stellten die Einsatzbereitschaft aller Fahrzeuge wieder her.

Active Image

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 11